Heinz Mack, ohne Titel, 2018, Collage, 111 x 76 cm

Seit ihrer Gründung 1975 präsentiert die Galerie Geiger sieben bis acht Ausstellungen international renommierter Künstler pro Jahr und ist regelmäßig auf großen Kunstmessen vertreten. Jede Ausstellung wird in direkter Zusammenarbeit mit den Künstlern konzipiert und bietet Einblicke in das Gesamtwerk und seine Entwicklung.

Im Zentrum des Galerieprogramms steht die internationale Avantgarde der Sechziger Jahre (von Assemblage bis ZERO), sowie wichtige Vertreter der konkreten Kunst. Alle Ausstellungen werden von dem Kunsthistoriker Dr. Stephan Geiger wissenschaftlich betreut. Die Galerie Geiger verfügt hier über ein Fachwissen, auf das viele Sammler und Museen im In- und Ausland immer wieder vertrauensvoll zurückgreifen.

Einzelausstellung Heinz Mack

Der ZERO-Gründer und Lichtkünstler HEINZ MACK gehört zu den großen Protagonisten der Kunst nach 1945. Macks Werke finden sich in nahezu allen großen Museen der Welt, seine Land Art-Projekte in der Wüste haben Maßstäbe gesetzt und sein enormer Einfluss auf nachfolgende Generationen wird heute immer deutlicher sichtbar.

Die Galerie Geiger, die Heinz Mack seit zwei Jahrzehnten vertritt, ist stolz in ihrer neunten Einzelausstellung des Künstlers eine echte WELTPREMIERE präsentieren zu können: Zum allerersten Mal wird in Konstanz die 2018 entstandene Serie der Collagen öffentlich präsentiert, in denen der ZERO-Pionier seine künstlerische Arbeit an den Themenfeldern Licht, Farbe und Struktur in einem neuen Medium eindrucksvoll fortsetzt.

www.galerie-geiger.de

Anschrift:

Fischmarkt 5
Konstanz

BushaltestellenzeichenHaltestellennummer-G

 

Fischmarkt

Abfahrtszeit:

18:23
18:53
19:23
19:38
20:08
20:38
20:53
21:23
21:53
22:08
22:38
23:08
23:38