Robert Ritter, Das Labor der Ungeduld

Im Gewölbekeller des Kulturzentrum am Münster präsentiert das Kulturamt Ausstellungen und Kunstprojekte regionaler Bildender Künstler und Künstlerinnen, Theater- und Literaturprojekte der Freien Konstanzer Kulturszene, sowie klassische Autorenlesungen.
Die historischen Mauern schaffen ein besonderes kulturelles Ambiente. Gleichfalls entsteht Spannung zwischen mittelalterlicher Architektur und modernen literarischen und künstlerischen Inszenierungen.

Labor der Ungeduld

ROBERT RITTER experimentiert seit 2015 mit Techniken, die Bilder skulptural in Szene setzen. Seine Bilder bestehen aus 30 bis 40 Schichten Acrylfarbe und erzeugen eine überraschende Mehrdimensionalität. Auf Leinwänden wird die Farbe Schicht um Schicht mit Pinsel und Spachtel aufgetragen, dadurch verändern die Malereien kontinuierlich ihre Form. Die Farbe entwickelt in diesem Prozess einen eigenen Willen und türmt sich zentimeter-dick auf, rätselhafte Bildobjekte entstehen. Die letzte Schicht wird geschliffen und weiß lackiert oder mit einem Motiv bemalt – wieder in Acryl.

Die Ausstellung zeigt diese merkwürdigen Bildgefüge in einem neuen Zusammenhang: Im fantastischen »Labor der Ungeduld«.

robertritterblog.wordpress.com

Sonderveranstaltung 

19 bis 24 Uhr: Nachtbar mit Thriftycuts

Anschrift:

Wessenbergstr. 43
Konstanz

BushaltestellenzeichenHaltestellennummer-A

 

AOK Schulbus Haltestelle Laube

Haltestellennummer-B

Bürgerbüro, Abfahrtszeit
jew. 3 min. später

Abfahrtszeit:

18:00
18:30
19:00
19:15
19:45
20:15
20:30
21:00
21:30
21:45
22:15
22:45
23:15
23:45
00:15